Kindertheater   Theater   Festivals   Theaterworkshops   Doris Friedmann

Die Schweizer sind langsam und haben die Ruhe weg? Nicht Doris Friedmann! Hier steppt das Zebra...

Doris Friedmann ist in Bern geboren und aufgewachsen. Nach einem Studium an der Accademia Teatro Dimitri wirkte sie bei verschiedenen renommierten Produktionen mit, u. a. bei Pomp Duck and Circumstance, amadeustheater, Compagnie Opera Baroque und dem Mainzer Kammerorchester. Heute ist sie unterwegs in ganz Deutschland und Europa mit ihren Soloprogrammen und kongenialen Kooperationen. Seit 1999 spielt sie die August beim "Theater August und September". In den letzten Jahren war sie der Hit schlechthin mit der "besten Clownband der Welt Band": The Bombastics. Seit 2018 ist Doris auf Tour mit ihrem Festivalprogramm "Glück" und dessen Reinkarnation als charmant-chansonesques Abendstück "L´AMOUR & GLÜCK".

Steht Doris Friedmann mal nicht selbst auf der Bühne, arbeitet sie als Regisseurin und als Dozentin für Bewegungs- und Theaterimprovisation sowie für Commedia dell´Arte. Sie spricht Deutsch, Schweizerdeutsch, Italienisch, Französich und Englisch, spielt Akkordeon, Klavier, Saxophon, Flöte, singt und isst gerne Schokolade.

 Theater

Doris Friedmann schlüpft in ihren Theaterstücken in tausend schräge Rollen. Sie erzählt, singt, spielt, musiziert, tanzt und parodiert zusammen mit ihrem Publikum die altbewährten Märchen und Geschichten. Diese erstrahlen humorvoll in neuem Look und werden liebenswert modern interpretiert.  Eine prickelnde Mischung, die gleich unter die Haut und die Lachmuskeln der Zuschauer geht.

Festivals

Grimmsche Märchen kurz und knackig. Dahinter verbergen sich "Die drei Spinnerinnen" und "Der Grabhügel". Die für Festivals und Stadtfeste zugeschnittenen Kurzversionen der zwei Grimm Märchen haben es in sich. Die Künstlerin erzählt, spielt die Musik live und gibt in jeweils 20 Minuten eine der Geschichten zum Besten. Ein knackiger Spaß für Groß und Klein.

Workshops

Aus ihrem langenjährigen Erfahrungsschatz hat Doris Friedmann ihre Workshops im Bereich Theater, Bewegung, Musik und Improvisation zusammen gestellt und passt diese an die jeweiligen Kursteilnehmer an. Immer passend für Kurse mit Erwachsenen, Jugendlichen oder Kindern. Kultur erschaffen macht Spaß, stärkt das Selbstbewusstsein und fördert die Lebenskompetenz.